Treffpunkt lieben

Bild des Benutzers Marion
©Bild des Benutzers Marion

Ferien vom Krieg

Nächstenliebe statt Hass und Vorurteile

Das Projekt „Ferien vom Krieg. Dialoge über Grenzen hinweg“ ist zurecht preisgekrönt. Seit 1994 werden damit Kinder und Jugendliche, die aus Krisengebieten stammen, zusammen gebracht. Die Initiative des Komitees für Grundrechte und Demokratie lädt regelmäßig junge Menschen aus Israel und Palästina zu Dialogseminaren nach Deutschland ein. Außerdem kommen junge Frauen und Männer aus Kroatien, Serbien und Bosnien-Herzegowina sowie aus dem Kosovo hierher, um gemeinsam Ferien zu machen. Ziel des Projekts ist es, dass sich die Teilnehmenden aus verfeindeten Ländern unter entspannten Umständen kennenlernen. So können sie Vorbehalte beim Spielen, Lachen, Streiten und Diskutieren abbauen oder sie entwickeln sie erst gar nicht.
Die Hoffnung der Organisatoren ruht auf der jungen Generation. Ihr soll ein Perspektivwechsel ermöglicht und so eine Grundlage für Versöhnung und Frieden geschaffen werden.

Mehr dazu unter:
www.ferien-vom-krieg.de/