Treffpunkt ankommen

Bild des Benutzers alma
©Bild des Benutzers alma

Märchen

Habe jetzt einen eBook Reader, weil ich dort die Schrift so schön vergrößern kann. Ein vorinstalliertes Märchen weckte Erinnerungen. Ich hatte es - wie schade - vergessen. Damals kannte man die Begriffe Fantasy und Science fiction noch nicht. Wie auch? Vor ca. 40 oder mehr Jahren.

Ein Redakteur wird in eine andere Welt geholt um eine Zeitung herauszugeben. Das Land ist geteilt (kommt uns doch bekannt vor) und auch zerstritten. In Marilkaporta werden böse Pläne geschmiedet, Feindseligkeit und Krieg und Neid sind die Folge. Aber auch sehr märchenhafte Dinge geschehen. Da wird auch von Frau Holle, Schneewittchen und Rübezahl (welche Mixtur?!) erzählt. Zum Schluss aber, wie bei uns, Einigkeit. Im Märchen siegt ja fast immer das Gute. Wer kennt das Märchen? Wer schrieb das Märchen? Viel Spaß beim Raten wünscht : alma

Kommentare

Bild des Benutzers alma
©Bild des Benutzers alma

Na ja, mehr fällt mir im Moment nicht ein. Dieses war ein Zufall. Paul Keller kennt (fast) jeder. Ferien vom ich war auch ein bekannter Film. Doch dieses Märchen war vor langer Zeit für mich utopisch. Jetzt aber mit Begeisterung erneut gelesen. So viele Ähnlichkeiten mit der derzeitigen Welt / Politik. Es ändert sich eben nicht viel.
Oft sind es doch die bekannten Dinge, die uns erfreuen und auf Neues gespannt machen. Wir glauben ja nicht mehr alles, was uns einmal eingebleut wurde..
Das gibt Hoffnung auf ein Besseres (was eigentlich?).
Grüße von der nachdenklichen alma

Liebe alma, da hast Du ja wieder ein kompliziertes Märchen herausgesucht; zumindest für mich, denn ich habe keine Ahnung, um dieses Rätsel zu lösen.
Nun warte ich gespannt auf die Auflösung von Dir.
LG, Lilli